neu

zitternd und wankend scheint der boden,
alles ist neu und doch bekannt.
immernoch neu.

dinge scheinen sich nie zu ändern.
wagnisse scheinen nie bereuen zu wollen
und sich schon garnicht zu bezahlen.

witternd und sinkend, lebendig riechend,
schreinen wollend und doch so tot.
denn es ist vorbei.

fragen scheinen sich nie zu klären,
sicherheit will sich nicht einstellen.
nur immer und immer neues.

wann das ende kommt?
weiß man nicht.
nur immer wieder neues.

10.4.06 20:29

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


poro / Website (17.4.06 15:59)
was soll das bedeuten?


ich (17.4.06 17:53)
wer weiß..
man sollte es wie ein bild einfach ansehen, lesen und allem eine eigene bedeutung zufügen. die, die gerade individuell passt.
falls nichts passt, ist das geschriebene vollkommen unwichtig.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung