Vergangenheit und Zukunft

Gestern telefonierte ich wieder mit einer alten Freundin.
Ich habe hier schon ab und an über sie geredet. Wir hören uns nur selten und sehen uns nie - und ähnlich schrieb ich wahrscheinlich auch schon letztes Mal über sie.

Jedes Mal, wenn wir telefoniert haben, bin ich glücklich. Ich weiß nicht warum - aber es ist so schön, mit ihr zu sprechen.
Sie ist ganz anders als ich, eigentlich in vielen Bereichen des Lebens - aber es besteht eine so tiefe Verbindung, die mich einfach immer wieder überrascht und erfreut.

Wir sprechen mittlerweile nicht mehr über die Vergangenheit - obwohl es da sicher noch viel zu reden gäbe.
Trotzdem ist es die Vergangenheit, die uns verbindet.
Bis ins Jetzt hinein.

Wir vertrauen uns einfach. Und wir lachen miteinander und wir tun manchmal so, als tut uns etwas nicht so weh, ob wohl es das tut - aber wir wissen vom Gegenüber, dass es eben doch so weh tut.
Es ist schön, mit ihr zu reden. Erbauend und erfrischend.
Und ich weiß nicht, ob ich je erfahren werde, warum das so ist.
Aber es ist mir auch egal.
Ich genieße es.
Immer wieder.

Eine andere Freundin habe ich heute gesprochen.
Sie war immer "besonders" und manchmal schwer zu verstehen - aber ich mochte sie meistens.
Ich konnte sie nicht verstehen. Vielleicht war es das, was alles erschwerte.

Wie dem auch sei - sie hat sich verändert. Sie ist eine Frau geworden.
Und ich bin stolz auf sie.
Das was sie schafft, ist was ich gerne schaffen würde.
Ich habe sie manchmal verurteilt, wegen ihrer Naivität, habe mich darüber gewundert, dass man über vieles nicht mit ihr reden kann, dass sie nicht Konfliktfähig ist und Dinge denkt und tut, die ich nicht verstand..
Und mittlerweile muss ich einsehen, dass ich sehr eingeschränkt war, in meinem Denken.

Natürlich kann man immer nur so weit sehen, wie man eben kann.
Umso schlimmer. Ich habe gedacht, die Art, wie ich mit Konflikten umgehe und mit Problemen wäre eine Gute. Eine Art, die einen weiter bringt.

Aber mittlerweile musste ich feststellen, dass ich nur ein ganz kleiner Fisch bin, im großen Becken der Konfliktlösungsideenhaber und ähnliches.

Es klingt unheimlich dumm, wenn ich so über mich schreibe - denn wer gibt schon Dummheit oder Torheit gerne zu. Und wenn ich soetwas schon von mir schreibe - wie schlimm steht es dann tatsächlich um meine Einsicht und mein Ego in Sache Konfliktlösung zum Beispiel?

Nun ja, ich bin nun fast 22 Jahre alt, bin verheiratet und studiere. Natürlich meine ich, ich hätte die Weisheit schon fast bis zur vervollkommnung in mich aufgesogen.
Dennnoch sehe ich ein, dass ich noch ab und an etwas lernen kann.

In meiner nun schon vierteljährlichen Ehe habe ich gelernt, Menschen zuzuhören. Jedem. WIRKLICH zuzuhören.
Ich habe in meinem Studium gelernt, dass es verschiedenste Wahrheiten gibt.
Von einem Mann, der in meinem Leben von Geburt an bis zum Ende etwas bedeuten wird, habe ich gelernt, dass einem beim Gegenüber meist die eigenen Probleme oder Fehler am ehesten auffallen und stören.
Von einer Frau, mein Leben länger aushalten musste als jeder Andere Mensch dieser Welt habe ich gelernt, dass man um des Frieden willen auch mal schweigen kann.
Von einem Bruder habe ich gelernt, nicht dumm zu handeln sondern nachzudenken und wirklich auf das Herz zu hören.
Und von einer Schwester habe ich gelernt, eine nicht-Antwort nicht als eine negative Antwort zu deuten - sondern unterschiede zwischen den Menschen zu machen.
Von einem Wesen, dass mich mein Leben lang mal mehr und mal weniger begleiten wird, und das immer tat, habe ich gelernt, zu vertrauen.

Und so lerne ich. Immer mehr. Und ich möchte noch viel mehr lernen.
Weil ich weiß, dass ich vielleicht noch 60, 70, 100 Jahre lang leben werde..
100 Jahre in denen ich nur Weiser werden kann, wenn ich es möchte.

Danke euch allen!
Danke an alle, die mich lehrten. Es waren weit mehr Menschen, als die, die ich auflistete. Und es waren von den Nichtaufgelisteten und Aufgelisteten sicher noch viel mehr Weisheiten, die ich gelernt habe.
Danke.

8.11.08 22:14

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mimme (9.11.08 16:13)
find ich echt toll..! sowas ist schön. wenn man alles immer mehr oder immer anders "versteht". so kann das leben kaum langweilig werden. und danke, dass du danke sagst.. sag ich dir auch! hab dich sehr lieb, meine liebste schwester

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen
Werbung